Nicole May

Nutzen

Was heißt Feng Shui?

Durch die zunehmende Hektik und Anforderungen im Beruf benötigen wir einen Wohnraum mit harmonischer Atmosphäre zum Sammeln neuer Kräfte und Energien.

Oftmals fühlen wir uns in einem Raum sehr unwohl, in anderen Räumen empfinden wir eine belebende, erfrischende Atmosphäre und fühlen wir uns wohl und gut aufgehoben. Dies hat mit der Energie dieser Räume zu tun.

Aber welche Energie ist dies? Energiefelder (Chi) sind mit unserem Auge nicht zu erkennen, aber sie sind Kräfte, die allen Dingen, Menschen, Tieren und Pflanzen innewohnen und ihnen Leben verleihen.

Dieses Chi nimmt großen Einfluss auf das Wohlbefinden in Wohnräumen und sollte daher in den richtigen Lauf gebracht werden. Ist dies nicht der Fall, zum Beispiel aufgrund ungünstig aufgestellter Möbel, läuft dieser Chi-Fluss direkt wieder aus dem Raum, ohne ihn mit der nötigen Energie versorgt zu haben.

Durch eine Harmonisierung der gegensätzlichen Energien Yin und Yang werden positive Energien angezogen, die unser Wohlbefinden und unseren Wohlstand günstig unterstützen.

„Eigentlich ganz einfach sagen Sie nun, aber ich kann mir ja keine neuen Möbel leisten!“
Häufig genügen schon behutsame Änderungen wie das Umstellen bestimmter Möbel, die Trennung von überflüssigen Gegenständen oder etwa das Setzen neuer Farbakzente, um die Energien im Raum wieder in Fluss zu bringen:
Durch ausreichend Chi können in den verschiedensten Lebensbereichen wichtige positive Veränderungen erfolgen.

  • angenehme Wohnatmosphäre
  • mehr Lebensfreude
  • mehr Kraft und Vitalität
  • positive Beziehungen
  • guter Schlaf durch richtige Schlafrichtung
  • Verbesserung der schulischen Leistungen
  • Zufriedenheit im Beruf
  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • Optimale Raumnutzung
  • Verbesserung chronischer Leiden